BK-Jütrichau

TOP_GRUPPE_DATEN

Adresse
des Hundeplatzes:
39264 Juetrichau
Am Sportplatz Juetrichau
Übungszeiten
Mittwoch ab 17:00 Uhr
Samstag ab 14:00 Uhr
Mail
info@bk-juetrichau.de

Züchter

TOP_GRUPPE_ZUECHTER

von Alt-Zerbst
von den Blauen Bergen

Termine Jütrichau

TOP_GRUPPE_TERMINE

derzeit sind keine Termine gemeldet

BK-Jütrichau-Zerbst Vorstand

TOP_VORSTAND

1. Vorsitzende
Gaby
Hother
Telefon:
0171 405 29 20
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
2. Vorsitzende
Martina
Wießner
Telefon:
+49 345 770 75 97
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Schriftführerin
Grit
Dolz
Telefon:
0177 794 65 18
Kassenwartin
Mandy
Wießner
Zuchwart
derzeit
unbesetzt
Ausbildungswart
Christian
Klooß
Telefon:
0151 1162 3939

Jütrichau ist immer eine Reise wert

Geschrieben von: Administrator

Jütrichau ist immer eine Reise wert!!!!

Hundesportler überprüfen den Leistungstand ihrer Hunde
 

"Get the Flash Player" "to see this gallery."

Am 20. März fand auf dem Gelände des Jütrichauer Boxerklubs eine Vielseitigkeitsprüfung für Gebrauchshunde statt.

Bereits am frühen Morgen fanden sich die Hundesportler mit Ihren Vierbeinern ein. Zu diesem Zeitpunkt meinte es Petrus noch nicht sehr gut mit den Angereisten. Dauerregen und ein kalter Wind machten das Absuchen der Fährten nicht zu einem Vergnügen. Trotz dieser widrigen Bedingungen schafften es alle Hunde mit sehr guten Ergebnissen diese erste Abteilung zu bestehen. So konnte Otto Thielicke mit seiner „Oxana von Sachsen-Anhalt“ die FH 1 mit 94 Punkten bestehen.

Anschließend ging es zurück auf den Hundeplatz. Hier warteten bereits die ersten Gäste. Und pünktlich zum Start auf dem Vereinsgelände kam die Sonne heraus. Klärchen wollte sich die hervorragenden Leistungen der Hunde auch anschauen.

Zuerst musste der Boxerrüde „Galvan von Lappan“ die Begleithundeprüfung ablegen. Die verschiedenen Übungen als auch die Überprüfung der Sozialisierung und des Verhaltens im Straßenverkehr schaffte der Hund problemlos.

Danach ging es weiter mit der Schäferhündin „Biene von Lamorak“ mit der Hundeführerin Silke Bretschneider. Die praktizierende Tierärztin hatte bereits 90 von jeweils 100 Punkten in der Fährtensuche erreicht. In der Unterordnung der VPG 1 musste sie beweisen, wie der Gehorsam im Team funktioniert. Und auch hier standen letztlich 91 Punkte zu Buche. Im Schutzdienst erreichte der Hund ebenfalls 91 Punkte, so dass die Leistungsrichterin Steffi Meyer am Ende insgesamt 272 Punkte vergeben konnte.

In der zweiten Gruppe starten Frank Jänicke mit seinem Boxer „Nestor von der Akazienbrücke“ und Maik Schubert mit seinen „Christo von der Mosigkauer Heide“(Boxer). Beide konnten auch hier die Norm der VPG 3 in der Unterordnung souverän erreichen, ebenso wie Dirk Ohle mit seiner Dobemann-Hündin „Winnie Hellfire“.

Und auch im Schutzdienst lief es hervorragend für dieses drei Hunde. 91 Punkte für Nestor und jeweils 90 Punkte für Christo und Winnie.

Insgesamt eine hervorragende Prüfung. Sicher gibt es nach dem langen Winter noch die eine oder andere Sache zu verbessern. Gerade konditionell hatten die Hunde doch noch Potenzial nach oben.

Die Organisation war wie immer vom Feinsten. Zahlreiche Gäste konnten sich davon überzeugen, dass auch die Verpflegung in Jütrichau bestens ist und alle Anwesenden waren sich einig:

Der Boxerplatz in Jütrichau ist immer eine Reise wert.