Deutscher Boxer

Deutscher Boxer Sachsen Anhalt

Boxerwelpen Sachsen Anhalt

Fährtenarbeit Sachsen Anhalt

Boxerzucht Sachsen Anhalt

Welpen Sachsen Anhalt

Deutscher Boxer Sachsen Anhalt

In eigener Sache

Geschrieben von: Roland Bebber 1.Vorsitzender

Die deutschen Meisterschaften 2016 sind Geschichte und aus der Sicht der LG sollten wir mit den Ergebnissen nicht unzufrieden sein. Bei der IPO DM hatten wir drei Teilnehmer und von den Startern Mathias Vorholz, Swen Preißler und Maik Schubert konnte Maik mit seinem Hunter vom Niveau  in der Summe und einem vierten Platz, ein Ausrufezeichen setzen. Am Ende war es für Maik der Lohn intensiver Arbeit und der konsequente Blick über den eigenen Tellerrand. Über die FH LAP in Magdeburg haben sich Lothar Gaul, Rene‘ Hauk, Astrid Heine und Frank Jaenicke  als Landesmeister, für die DM in Göttingen qualifiziert und mit   97   Pkt.  für Lothar, 91 Pkt. für Rene‘, 95 Pkt. für Astrid und 97 Pkt. für Frank  haben sich unsere FH  Freaks in Göttingen richtig gut verkauft.     Nun werden sich sicherlich einige fragen, warum schreib ich  das alles. Zweifelsohne  ist das, was auf sportlicher Ebene geleistet wurde, ein großer Erfolg  in einer solch kleinen Landesgruppe, wie es Sachsen Anhalt nun mal ist.  7 Teilnehmer für die Meisterschaften unseres Klub’s zu qualifizieren ist das Ergebnis von zielstrebiger Ausbildung an der Basis.  Darauf können wir alle stolz sein zumal sich die Teilnehmer lediglich aus drei Gruppen rekrutieren und unsere LG in den letzten  Jahren die 200er Mitgliedergrenze nur selten überschreiten konnte. Und hier liegt der Hase im Pfeffer, bleibt zu hoffen, dass mit der Beitragserhöhung zum 1.1.2017 nicht zu viele  Mitglieder wegbrechen und die Gruppen wie auch Landesgruppe  davon finanziell profitieren….wenigstens im geringe Maße. Im Regelwerk des Klub’s ist für die Teilnehmer an den Meisterschaften eine finanzielle Bezuschussung vorgesehen. Nun ist das ja für die Teilnehmer eine angenehme Sache, wenn es denn der finanzielle Spielraum der LG gestattet. Fakt ist, das die Durchführung der  LAP für FH und IPO den finanziellen Spielraum derart strapaziert haben, damit meine ich vordergründig Richterkosten Reisekosten Terminschutz usw.,  so das bestimmte Ausgaben nicht oder nur noch stark eingeschränkt, möglich sind.      Und weil die Situation ist , wie sie nun mal ist, haben wir uns entschlossen die Summe unserer finanziellen Verpflichtungen für 2016  auf dem Konto zu belassen und das Restvermögen  durch 7 (Teilnehmer der DM)  zu teilen und auszubezahlen.  Das bedeutet allerdings, das es finanzieller Möglichkeiten  für irgend welche Aktivitäten nicht mehr vorhanden ist. Am Ende sollten sie noch wissen das der gesamte Landesgruppen Vorstand seine Aufgaben und Tätigkeit völlig unentgeltlich ausübt und die materiellen Mittel einzig und allein der Verwaltung wie auch Regelung sportlicher Aktivitäten zu Gute kommen. Ich denke, das sollten sie wissen.

Roland Bebber

1.Vorsitzender 

 

Vier Fahrkarten zur FH-DM 2016 in Göttingen

Geschrieben von: Roland Bebber

Zur Landesmeisterschaft der Fährtenhunde gingen acht Teilnehmer mit insgesamt neun Hunden an den Start und stellten sich den kritischen Augen von Leistungsrichter Dieter Hyna. Die Vorleistungen ließen auf sehr gute Ergebnisse hoffen.
Für die Fährtenleger ging es ab um sieben auf den Acker. Der Regen der Vortage ließ den Schwarzacker butterweich erscheinen. Auch die Sonne zeigte sich am Morgen. Die Sterne standen also günstig. Doch alles Glück ist nie beisammen. Schon während der Auslosung auf dem Fährtengelände fing es leicht an zu regnen. Noch schnell die Chipkontrolle erledigt und die Fährtenleinen ausgemessen und dann ging es auch schon für den ersten Teilnehmer aufs Feld. Von nun an nahm der Regen immer mehr zu. Doch die Leistungen der Hunde sollte das nicht beeinflussen. Der Großteil kam mit sehr guten bis vorzüglichen Leistungen am letzten Gegenstand an. Sehr schade war es, dass zwei Hunde das Klassenziel nicht erreicht haben.

"Get the Flash Player" "to see this gallery."

Zur Siegerehrung kam dann auch die Sonne wieder zum Vorschein und wir konnten unserem Landesmeister, Frank Jaenicke mit seinem Barrique von Morias Tor, gebührend feiern.
Am Ende des Tages stand fest, dass sich vier Teilnehmer aus Sachsen-Anhalt die Fahrkarte zur DM ersucht haben! Eine tolle Bilanz. Wir drücken Euch die Daumen und wünschen viel Erfolg auf der DM!!!

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmals herzlich bei unserem Leistungsrichter Dieter Hyna für das faire und gleichmäßige Richten. Ebenfalls ein riesen Dankeschön an unsere Fährtenleger Norbert Piwek und Christian Klooß sowie Maik Schubert als Verleiter. Auch der Gruppe Magdeburg gilt der Dank für die Ausrichtung dieser Landesmeisterschaft.  

 

 

LAP 2016

Geschrieben von: M.Schubert

Liebe Sportfreunde,

zunächst erst einmal meinen Glückwunsch an alle Qualifizierten zu den diesjährigen Landesausscheidungsprüfungen IPO und FH.

Die LAP IPO findet am 10.9.2016 in der Gruppe Zschepkau, die LAP FH am 2.10.2016 in der Gruppe Magdeburg statt.
Die Teilnehmer der LAP FH treffen sich um 8.45 Uhr im Klubheim der Gruppe Magdeburg.

Schnell ist der Prüfungstag heran. Ich möchte deshalb bereits darum bitten, dass alle, die für die jeweilige LAP qualifiziert sind und daran teilnehmen möchten, ihre Meldungen an mich schicken. Dies erleichtert sowohl den Gruppen als auch dem Landesvorstand die Organisation ein wenig.

Im Anhang befinden sich die Meldeformulare. Bitte diese per Computer bzw. in Druckschrift ausfüllen und an mich senden.

Spätestens bitte für die IPO zum 31.8.2016, für die FH zum 18.9.2016. Sollte sich noch ein Hundeführer später qualifizieren, dann bitte umgehend nachreichen.

Ich wünsche allen noch eine optimale Vorbereitungszeit, Hund und Hundeführer beste Gesundheit.

Monika Bender

Meldeformulare: 

 

 

LAP IPO der Landesgruppen Sachsen und Sachsen-Anhalt

Geschrieben von: Monika Bender

Hohe Temperaturen und super Leistungen

An einem wirklich sehr heißen Tag präsentierten sich unsere Teilnehmer der diesjährigen LAP IPO der Landesgruppen Sachsen und Sachsen-Anhalt in den drei Bereichen Fährte, Unterordnung und Schutzdienst mit ihren Boxern.

Trotz dieser enormen Temperaturen haben alle 6 Teams die Prüfung bestanden, auch wenn leider nicht jeder die „Fahrkarte“ zur DM erhalten konnte. Es war bewundernswert, wie die Boxer gekämpft haben, angefangen auf dem trockenen staubigen Acker, über die Unterordnung bis zum Schutzdienst. Und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Leistungsrichter Dieter Strnad sprach sich besonders positiv über die gezeigten Unterordnungen aus, trotz der Wärme waren alle Hunde bis zum Schluss aufmerksam und konzentriert. Als zum Mittag die Hitze zunahm und die Hunde den Schutzdienst absolvieren mussten, zeigten sie auch dort, was in einem Boxer steckt.

Unser Dank gilt Dieter Strnad für sein faires Richten, sein gutes Auge und für immer ein paar passende Worte  sowie den Schutzdiensthelfern Oliver Volkmar und Sven Schleger für ihre gleichmäßige  gelungene Figurantenarbeit. 

Wir gratulieren:

dem Landesmeister Sachsen-Anhalt:

Maik Schubert  mit seinem „Hunter vom Hollermorgen“   91, 92, 91  - gesamt 274 Punkte,

Weitere Platzierungen:

Platz

Hundeführer/in

Hund

F   UO  SD

gesamt

2

Matthias Vorholz

Cox v. Seeben

90  86   91

267 P

3

Astrid Heine

Philas v. Rehfeld

97  89   80

266 P

4

Swen Preißler

Devito v. Bona Fortuna

86  85   85

256 P

5

Christian Klooß

Percy v. Fanatic

90  70   87  

247 P

 

Unser Glückwunsch geht auch an die Landesmeisterin Sachsen:

Anke Süß mit „Dorothea v. Mesumer Land“, 93, 88, 91 – gesamt 272 Punkte.

Wir wünschen den Teilnehmern der Deutschen Meisterschaft in Vöhringen viel Erfolg und natürlich auch das kleine Quäntchen Glück.

Monika Bender

 

Der Vorstand informiert

Geschrieben von: 1. Vorsitzender Roland Bebber

Liebe Boxerfreunde, liebe Boxerfreundinnen,
nach der Beseitigung von einigen Ungereimtheiten und Stolpersteinen sind die Wahlen in den Gruppen der LG nun abgeschlossen. Mit Stand vom Januar 2016 hat die Landesgruppe Sachsen Anhalt 207 Mitglieder und mit einem Beitragsrückfluss von 212,- Euro bewegen sich die finanziellen Möglichkeiten, auch in diesem Jahr, auf Messer Schneide. Bleibt abzuwarten wie sich der Mitgliederstand, bei veränderter Satzung,  zum Jahresende zeigt. Hier sehe ich „das Zünglein an der Waage“ für die Zukunft. In einigen Gruppen hat sich der Vorstand in der Spitze verändert und gerade deshalb noch einmal der Hinweis, das für alle Aktivitäten innerhalb einer Gruppe die Abläufe und Möglichkeiten in der Satzung des Klubs klar und eindeutig hinterlegt sind.
Zu finden auf der Startseite der HP des BK. Ich wünsche den Gruppen in allen Aktivitäten einen frischen Wind von dem wir letztendlich alle profitieren können.
Hierin  sehe ich auch eine  Möglichkeit, die Anzahl der Mitglieder der LG adäquat zu erhöhen. 
Die Aktivitäten mit unserem Hund   werden im gesamten Spektrum  vorhandener Möglichkeiten bedient und mit den Ergebnissen im Sport wie auch in der Zucht des ersten Halbjahres, sollten wir nicht unzufrieden sein. Auch an überregionalen Veranstaltungen  waren Mitglieder unserer LG mit ihren Hunden beteiligt und haben sich achtbar geschlagen.  Für den kommenden Sommer wünsche ich ihnen mit ihren vierbeinigen Freunden eine schöne und erfolgreiche Zeit.
Für Hinweise  und Denkanstöße garantiere ich ihnen nach wie vor ein offenes Ohr.
In diesem Sinne.
Roland Bebber

1. Vorsitzender

 

 

 

Ergebnisse MFHMC 2016 in Jütrichau

Geschrieben von: Susanne Tulikowski Schriftführer

7. Fährten Master—Cup 01.04.-03.04.2016 in Jütrichau

Das siebte Mal in Folge fand auch in diesem Jahr der Master Cup statt. Die auszurichtende Gruppe war die Gruppe Jütrichau.
Wie immer war es schön bekannte Gesichter zu sehen als es am Freitag mit den ersten acht Fährten losging. Ab Donnerstag wurde schon geübt und die Fährten für Freitag ausgelost.
Am Freitag durften wir dann unser Richter Ehepaar Kai und Andrea Möckel begrüßen. In einer gemütlichen Runde wurden dann die Fährten für Samstag und Sonntag ausgelost. Bei herrlichem, trockenen Wetter und Sonnenschein, ging es dann am Samstag los. Den Fährtensportlern standen großzügige Ackerflächen zur Verfügung. Am Abend saßen alle gemütlich beisammen. Sonntag ging es wieder früh los, die letzten sieben Fährten lagen bereit zum Absuchen.
Die Gruppe Jütrichau hat diese Veranstaltung perfekt organisiert, alle waren rundum zufrieden.
Es war eine tolle Veranstaltung, vielen lieben Dank an Kai und Andrea Möckel! Vielen Dank an die Gruppe Jütrichau für das schöne Wochenende.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen 2017 in Halle!

Susanne Tulikowski
Schriftführer

Ergebnislisten

FH 2 Punkte Platz
Balin von Morias Tor Rene Hauk 91 12.
Castel vom Auental Lothar Gaul 95 7.
Zottel von Moulin Rouge Klaus Ledig 83 15.
Lollipops Leonardo Manuela Freudenreich 47 19.
Rosalinde von Preussens Eden Claudia Fricke 90 13.
Fritzi von der Mörickeallee Kurt Lütcke 96 4.
Dart vom Löwenzahn Babett Reuß 0 22.
Philas vom Rehfeld Astrid Heine 95 7.
Hiltrud vom Bergbaron Karl-Heinz Brand 93 11.
Leonardo von Kochmin Timo Tulikowski 52 18.
Frederick von Preussens Eden Detlef Bredemeier 81 16.
Jona vom Zeidlerschütz Veronika Hingst 1 20.
Scheeks vom Hause Bresicke Heinz Baumbach 57 17.
Goere von Preussens Eden Petra Bredemeier 88 14.
Betty vom Normannstein Wolfgang Dreher 90 13.
Arnold von den Elbstrolchen Peter Wolter 4 21.

 

Ergebnis IPO FH     Punkte  Platz 
Boomer vom Staufer Kastell Gretel Hak 93 / 93 186 10.
Ultra von Preussens Eden Torsten Stange 98 / 95 193 2.
Joy vom Talersberg Gretel Hak Gretel Hak 95/ 95 190 6.
Umbrella vom Hexenwald Dieter Strnad 95 / 94 189 9.
Blanka vom Auental Jürgen Witti 93 / 98 191 5.
Java vom Tunneltal Ingrid Fehrmann 97 / 95 192 3.
Ysolde von Altenburg Torsten Stange 99 / 98 197 1.
 

Meisterschaften 2015

Geschrieben von: Administrator

Liebe Boxerfreundinnen, liebe Boxerfreund,

die Meisterschaften im Klub sind Geschichte und aus der Sicht unserer LG haben Monika, mit 264 Punkten und einem 9.Platz, sowie Swen mit 261 Punkten und einem ordentlichen 14.Platz, sich im IPO Segment gut verkauft. Leider hat es für unseren Landesmeister, Jörn Latzinka, bei der FH Meisterschaft in Magdeburg, nicht gereicht, trotzdem Respekt für seine Leistungen im Vorfeld.

Meinen Dank in diesem Zusammenhang an die Gruppe Magdeburg für eine super organisierte Meisterschaft im FH Bereich, zumal sich die Börde mit ihren traumhaften Ackerflächen für Veranstaltungen dieser Art ja förmlich anbietet. Die milden Temperaturen des Spätherbstes bieten zur Zeit natürlich ideale Voraussetzungen für erste Qualifikationen beider LAP’n des kommenden Jahres, obwohl wir uns bei einer entstehenden Kostenspirale über eine verantwortlich nachvollziehbare Austragung Gedanken machen müssen. Es ist sicherlich Richtig dass die austragende Gruppe einen guten Schnitt macht, die Landesgruppenkasse jedoch die anfallenden Kosten kaum noch Schultern kann. Bleibt zu hoffen, dass die außerordentliche HV im Februar neuer Erkenntnisse, in bestimmten Positionen der gesamten Bandbreite züchterrischer wie sportlicher Abläufe und Bestimmungen bringt. Natürlich werden wir sie über alles in adäquater Form Zeitnah informieren. Die LG Sachsen Anhalt hat im Moment 190 Mitglieder, da können sie sich selbst ausrechnen wie groß der finanzielle Spielraum der LG ist, um satzungsspezifische Ausgaben zu bestreiten.

Das Jahr 2015 hatte 8 Würfe, von einer einstigen Hochburg im Osten sind wir da noch Lichtjahre entfernt. Quantitativ bewegt sich die Zucht nach wie vor im absoluten Mittelmaß und die erneuten Zwänge, in bestimmten Bereichen, werden das Interesse im Spektrum der Reproduktion, wohl kaum beflügeln…..aber auch hier hoffen wir eventuell auf einige Erleichterungen nach der HV. Bestimmte, vom VDH geforderte, Veränderungen im breiten Spektrum des Zuchtschausegmentes, akzeptieren sie bitte so, wie in den BB veröffentlicht. Bevor ich ihnen und ihren Familien einen milden Winter und einen erfolgreichen Jahresabschluss wünsche nur noch die Erinnerung daran, dass die Neuwahlen in den Gruppen bis 31.3.2016, entsprechen unserer Satzung, abgeschlossen sein müssen. Für Tipps und Denkanstöße garantieren ich und das gesamte Team ihnen nach wie vor ein offenes Ohr.

In diesem Sinne 
Roland Bebber
1.Vorsitzender

 


Jahressiegerin 2015 - Dara vom Rittergut
 

FH-DM in Sachsen-Anhalt

Geschrieben von: Gabriele Hother

 

Landesmeisterschaften 2015

Geschrieben von: Monika Bender

Info an die Teilnehmer zu den Landesausscheidungen:

Liebe Sportfreunde,

bitte zur Meldung für die Landesmeisterschaften die nachfolgenden Formulare verwenden.

als Excel   DMIPO-Meldung-2015.xls   oder als PDF   DMIPO-Meldung-2015.pdf

als Excel   DMFH-Meldung-2015.xls    oder als PDF   DMFH-Meldung-2015.pdf

 

Diese bitte mit PC ausfüllen und an mich schicken.

Die Meldungen bitte 14 Tage vor der jeweiligen LAP zusenden.

 

Mit freundlichen Grüßen Monika Bender

 

ATIBOX 2015

Geschrieben von: R. Bebber. Landesgruppenvorsitzender

 

6. Fährten Master- Cup

Geschrieben von: R. Bebber. Landesgruppenvorsitzender

11.-12.04.2015 Gruppe Magdeburg in Langenweddingen

Das sechste Mal in Folge fand auch in diesem Jahr, eine Woche nach Ostern ,der Master-Cup statt. Die auszurichtende Gruppe war die Gruppe Magdeburg in Langenweddingen.

Teilnehmer aus 6 verschiedenen Bundesländern  und  eine Starterin aus der Schweiz waren zu Gast.

Ab Mittwoch konnten bereits die Teilnehmer anreisen und hatten die Möglichkeit noch einmal kräftig zu üben.

Wir wissen ja alle, die Bedingungen müssen optimal sein, um erfolgreich zu sein. Der Acker, das Wetter und die Stimmung des Hundes! Jeder befragte seine Wetter „ App“! Am Ende hatte jeder eine andere Prognose und wir beschlossen es so zu nehmen wie es kommt.

Am Freitag war die Auslosung der Fährten in den Prüfungsstufen FH 1, FH2 und IPO FH durch den 1. Vorsitzenden der Gruppe Magdeburg Jens Schüler. Insgesamt waren es 22 Hundeführer. Gelost wurden die jeweiligen Gruppen.

Anschließend saßen alle Teilnehmer in gemütlicher Runde zusammen und fieberten dem Start dieser Veranstaltung entgegen.

Mastercup 2015

Samstag ging es dann los: Abfahrt  8: 00 Uhr vom Hundeplatz. Auf dem Acker angekommen wurden die jeweiligen Starter in den Gruppen ausgelost.

Das Wetter war nicht so optimal: Wir hatten einen enormen Temperaturanstieg, Sonne und Wind .

Den Fährtensportlern standen großzügige Ackerflächen zur Verfügung. Andrea Möckel achtete beim Einweisen der Fährtenleger darauf, dass die Fährten die richtige Länge haben. So konnte man schon erahnen wie  lang eine Fährte zur DM ist.

Die Bedingungen waren schwierig und sehr anspruchsvoll und die Hunde haben gekämpft.

Mastercup 2015

Am Abend hatte die Gruppe Magdeburg ein super Buffet  vorbereitet . Bei  leckerem Essen wurde erzählt und gelacht.

Sonntag ging es dann wieder zeitig los, auf den 1. Acker wo 5 Fährten  zu suchen waren. An diesem Tag war es kalt, windig und sonnig, also von allem etwas. Dann ging es zum letzten Acker. Hier sollten die letzten 8 Fährten gesucht werden. Es war wie auch schon am Samstag eine super Pausenversorgung! Die Mohrenküsse waren der Hammer...

Es war rundum eine gelungene Veranstaltung, vielen Dank  an die Initiatoren, die das alles ermöglicht haben. Ein Dank geht an das Richterpaar Andrea und Kai Möckel! Es wurden einige Kilometer an diesem Wochenende zurückgelegt, wo auch ein paar Fußblasen als Erinnerung zurückgeblieben sind.

Einen großes Lob für die tolle Veranstaltung an die Gruppe Magdeburg, die alles toll und perfekt organisiert hat. Denn schließlich war dies ja eine Premiere für die Gruppe ein halbes Jahr vor der DM 2015, die ja auch in der Gruppe Magdeburg durchgeführt wird.

Ergebnisse des 6. Fährten Master- Cups

Mastercup 2015

Gernot Walz Alonso vom Dronsberg IPO FH v 199 Punkte
Klaus Ledig Zottel von Moulin Rouge FH2 g 88 Punkte
Siegfried Gorgas Carlos v.Eisernen Mann IPO FH v 194 Punkte
Jürgen Witti Blanka v. Auenthal FH 2 v 97 Punkte
Timo Tulikowski Leonardo v. Kochmin FH 2 befr. 71 Punkte
Astrid Heine Umeilo von Felix FH 2 v 96 Punkte
Gretel Hak Boomer v. Staufer Kastell IPO FH sg 191 Punkte
Torsten Stange Ysolde v. Altenburg IPO FH v 193 Punkte
Torsten Stange Wilma v. Altenburg FH 2 v 96 Punkte
Petra Bredemeier Göre v. Preußens Eden FH 2 mgh. 24 Punkte
Detlef Bredemeier Frederick v. Pr. Eden FH 2 FH 2 Abbr. 0 Punkte
Frank Jaschina Aaron v. V. Rasselbande FH 2 sg 92 Punkte
Jessi Jaenicke Dana v. Schl. Dom IPO FH mgh. 147 Punkte
Wolfgang Schalk Oxana v. Schlingengrund IPO FH g 166 Punkte
Norbert Piwek Zoey v. Maximilian IPO FH sg 187 Punkte
Manuela Schwerzmann Arrax v.Leun.Mühlenbach IPO FH IPO FH mgh. 35 Punkte
Lutz Hingst Antonio v. d.Saaleaue FH 2 Abbr. 12 Punkte
Rene Hauk Akira v. H. Medusa FH 2 g 85 Punkte
Marianne Gmähle Why-Not v. Buchhorn IPO FH sg 188 Punkte
Peter Glaser Dante v. Kurler Busch FH 2 v 96 Punkte
Veronika Hingst Jona v. Zeidlerschütz FH 2 mgh. 19 Punkte
Martina Herrmann Da Vinci v.d.Schiffbeck IPO FH mgh. 129 Punkte
Werner Soutschek Baxter v.d. Fylgien FH 1 sg 93 Punkte
Astrid Heine Philas v. Rehfeld FH1 sg 94 Punkte
 

Der Vorstand informiert

Geschrieben von: R. Bebber. Landesgruppenvorsitzender

Liebe Boxerfreunde, liebe Boxerfreunde!

Sechs Wochen sind seit der Neuwahl des Landesgruppenvorstandes ins Land gegangen und nach dem einige verbliebene „Stolpersteine“ aus dem Weg geräumt sind, ist Normalität in die meisten Bereiche der Landesgruppe, respektive des Vorstandes, eingekehrt.
Die Resorts funktionieren und ,wie sie sicherlich gesehen haben, hat sich auch die HP in bestimmten Details einer Modernisierung unterzogen. Gerade deshalb appelliere ich an sie ihre Aktivitäten, wie auch die Ergebnisse ihrer Aktivitäten, an Gabi Hoter oder an die betreffenden Ressortleiter zu melden, damit unsere HP ein „Aushängeschild“ in vielen Bereichen des Boxer Klub’s sein kann.
Ich denke, dass nach Abschluss der Wahlen auf Landesgruppenebene einige Neuerungen auf uns zukommen werden, natürlich werden sie aktuell von allem zeitnah in Kenntnis gesetzt. Entwickeln sie, bei steigenden Temperaturen, möglichst viele Initiativen im gesamten Spektrum unseres Klub’s und erfüllen sie, nach einem zähen Winter, die Abläufe auf den Hundeplätzen mit Leben.
Der Klub wie auch der VDH ist dabei, in bestimmten Details, hilfreich an ihrer Seite. Nur so können Mitgliederzahlen in den Gruppen steigen und sich interessante Veranstaltungen entwickeln. Für Tipps wie auch Denkanstöße werden sie im Vorstand immer ein offenes Ohr finden, bei allem garantiere ich ihnen den guten Willen des gesamten Teams.

In diesem Sinne

Roland Bebber.
1.Vorsitzender

 

 

Willkommen

Wir sind Mitglied des Boxerklub e.V. Sitz München, gegr. 1895 im VDH

Wir möchten Sie recht herzlich auf unserer Internetseite begrüßen und freuen uns, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.

Sie können sich hier ausführlich sowohl über das Zuchtgeschehen als auch über die sportlichen Aktivitäten in Sachsen-Anhalt informieren.

Auch wenn die Seite erst vor wenigen Tagen völlig neu überarbeitet wurde, haben wir uns bemüht, die aktuellen Geschehnisse vorrangig einzuarbeiten. Für Hinweise und Wünsche haben wir stets ein offenes Ohr und bemühen uns kurzfristig Ideen aufzugreifen und umzusetzen.

Um unser Ziel, eine aktuelle Seite im Internet zu bertreiben können auch Sie mit verwirkichen. Sie haben unter Kontakt die Möglichkeit uns Meldungen zu senden. Und nun viel Spaß auf Ihrer Seite des Boxerklubs Sachsen Anhalt.